Illustration einer Schilddrüse in einem roten, stilisierten Buchstaben "H" mit Augen, Augenbrauen und einem weißen Mund, der einen wütenden Gesichtsausdruck vor einem hellblauen Hintergrund zeigt

Kleines Organ mit großer Auswirkung

Wochenbett

Hallo liebe Schilddrüse!

Einige von euch werden von dem  kleinen Organ unterhalb des Kehlkopfs schon mal gehört haben: Die Schilddrüse ist zuständig für die Herstellung von Hormonen und beeinflusst damit den gesamten Stoffwechsel. Gerät sie aus dem Takt, kann der ganze Körper aus dem Tritt geraten. Nach der Geburt sollte man das kleine Organ im Blick behalten.

Was?

Bei einer sogenannten Überfunktion produziert die Schilddrüse zu viele Hormone. Das kann zu Symptomen wie Gewichtsverlust, Nervosität, Schlaflosigkeit, schnellem Herzschlag, Schwitzen und Durchfall führen. Bei einer Unterfunktion produziert die Schilddrüse zu wenig Hormone. Auch das macht sich in deinem Körper bemerkbar: Du fühlst dich müde, nimmst zu, dir ist häufig kalt, du leidest unter Verstopfung und vielleicht auch sehr trockener Haut.

Selected Image

Schnelle Hilfe

Wie du deine Schilddrüsenfunktion unterstützen kannst:
  • Jod ist wichtig für eine gesunde Schilddrüsenfunktion. Frauen sollten daher auf ausreichende Jodzufuhr achten, zum Beispiel durch jodhaltiges Speisesalz, Meeresfrüchte und Algen.

    Wichtig: Bitte nimm keine Jodtabletten ein, ohne die Schilddrüsenfunktion vorher überprüfen zu lassen.

  • Du solltest regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen durchführen lassen, um Veränderungen der Schilddrüsenfunktion frühzeitig erkennen und behandeln zu können.